SLD-Bildschirme – professionelle Digital Signage Bildschirme

SLD Bildschirme

m2c SLD-Bildschirme sind professionelle LCD - LED Flachbildschirme mit einem integrierten Full-HD Mediaplayer. Der integrierte Mediaplayer ist netzwerkfähig und kann komplett über das Internet gesteuert werden. Hierzu stellt m2c eine entsprechende Verwaltungssoftware bereit - den m2c SLD-Server.

Die neuen Digital Signage Monitore von m2c sind mit der neuesten LED - Backlight Technik ausgestattet, auf diese Weise konnte der Stromverbrauch und die Bautiefe deutlich verringert werden. Der interne Full-HD Mediaplayer unterstützt Full-HD Auflösung (1080p) und die aktuellsten Audio und Video Codecs wie z.B. H.264, VC1, DivX, XVid oder MPG2. Die integrierte Splitscreen Technologie erlaubt es dem Nutzer bis zu 7 verschiedene Bildschirmbereiche unabhängig voneinander zu konfigurieren. Die Steuerung der SLD-Bildschirme beschränkt sich nicht nur auf das Aktualisieren der Inhalte und Playlisten, sondern auch die Einschaltzeiten, die Updateintervalle oder sogar die Lautstärke und Helligkeitseinstellungen Ihrer Geräte lässt sich so steuern.

logos

Die SLD Bildschirme sind in folgenden Größen verfügbar:

Keine GEZ Pflicht

Entgegen der weit verbreiteten Methode bei der normale PCs mit LCD Fernsehgeräten kombiniert werden und damit auch GEZ Gebühren (Fernsehgebühren) anfallen, sind m2c SLD-Bildschirme nicht GEZ pflichtig. Bei den SLD-Bildschirmen handelt es sich um professionelle Datenbildschirme die keinen TV-Tuner oder analoge Eingänge wie SCART / S-VIDEO besitzen.

Geringer Stromverbrauch

Der Stromverbrauch ist durch die integrierte Technik deutlich geringer als bei einer herkömmlichen Digital Signage Lösung mit einem PC. Während der Ausschaltzeiten liegt der Stromverbrauch unter 1 Watt, da sich sowohl der Bildschirm als auch der integrierte Mediaplayer im Standby befinden.
Durch die integrierte Echtzeituhr schaltet sich das Gerät wie gewünscht am nächsten Tag wieder automatisch ein. Während dem Betrieb beträgt der Stromverbrauch für den integrierten Full-HD Mediaplayer lediglich 16,8 Watt. Bei 12h Laufzeit pro Tag macht dies bereits 126 EUR pro Jahr aus (24 Cent / kWh). Zum Vergleich: ein PC mit vergleichbaren Multimediafähigkeiten verbraucht mindestens 200 Watt im Betrieb

 
- - Impressum